Startseite

Jeder der schon einmal einen Computer zusammengebaut hat, wird das Problem kennen: Die Komponenten werden zu Heiß. Also den computer richtig kühlen.

Was tuen gegen einen zu Heißen Computer?

Wenn ein oder sogar mehrere Komponenten zu Warm werden, kann das verschiedene Gründe haben, hier die häufigsten: Airflow und zu kleine Kühler.

Airflow

Im Falle von einem schlechten oder gar fehlenden Airflow müssen Gehäuselüfter nachgerüstet werden, um Luft ins, und aus dem Gehäuse zu befördern und so die Komponenten mit Frischluft zu versorgen.

→Weitere Informationen

Zu Kleiner Kühler

Wenn z.b. die CPU (Prozessor) des Computers zu warm wird kann entweder der fehlende oder Schlechte Airflow ( Wie oben beschrieben) schuld sein, der Kühler ist einfach zu klein oder es wurde zu viel Wärmeleitpaste verwendet.

→Weitere Informationen

Kühler für SSDs oder HDDs

Auch SSDs oder HDDs ( Festplatten) können im Betrieb eine Kritische Temperatur erreichen, was schaden an der Hardware verursachen kann.

→Weitere Informationen

 

Zusätzliche Kühlung für Notebooks / Laptops

Wenn das Notebook oder das Laptop zu warm, und damit auch Laut, wird schaffen externe Kühler Abhilfe. Es gibt Lüfter als eine Art Ständer (Platte) in der Lüfter verbaut sind, die von unten Luft an das Gerät Bläst und es somit Kühlt oder aber gibt es auch Vakuum Lüfter die den bereits eingebauten Lüfter unterstützen.

→Weitere Informationen